[Lesen] Leserbrief an die ZEIT zum Artikel «Sterben und sterben lassen»

, Tagged With:

Ein Artikel in der ZEIT vom 25.07.2013: «Sterben und sterben lassen – Die Palliativmedizin kann das Ende des Lebens einfühlsamer gestalten als in Kliniken üblich. Deutschland ist darin ein Entwicklungsland» → Zum Artikel Folgenden Leserbrief habe ich dazu an die ZEIT-Redaktion geschickt: Sehr geehrte Frau von Münchhausen, sehr geehrte ZEIT-Redaktion, in Ihrem Artikel schreiben Sie: […]

[Lesen] Medizinerausbildung – «Ich darf alles, aber ich kann fast nichts»

, Tagged With:

«Von cand. med. Thomas Abendroth Im Herbst dieses Jahres werde ich «approbiert», durch eine schmucklose Urkunde zum «Arzt bestallt» werden. Dann bin ich, auf Lebenszeit, zur selbständigen Ausübung der gesamten Heilkunde berechtigt: darf Geburtshilfe treiben, amputieren, sterilisieren, Morphium verschreiben oder gleich narkotisieren, darf Arbeitsunfähigkeit feststellen, Zwangseinweisungen in Nervenkliniken veranlassen und Totenscheine ausschreiben. Ich darf alles […]

[Event] Musiktherapie – «Best Practice Day»

, Tagged With:

«Musiktherapie ist mittlerweile ein wichtiges Element ganzheitlicher PatientInnenbetreuung. Ziel des Best Practice Day 2011 der Musiktherapie ist die Präsentation und Diskussion aktueller Praxiserfahrungen mit Musiktherapie.» Datum: Mittwoch, 9. November 2011, 8:30 bis ca. 18:00 Uhr Ort: IMC Fachhochschule Krems, Am Campus Krems, Niederösterreich www.bestpracticeday.at Weitere Veranstaltungstipps im Bereich der Tellerrandmedizin

[Neue Zeitschrift] Lege artis – Speziell für die ärztliche Weiterbildung

, Tagged With:

  «Nach ihrem Wechsel vom Hörsaal in die ärztliche Praxis merken Berufseinsteiger schnell: Sie haben wenig Erfahrung, viel zu wenig Zeit und sehr viele Fragen. Lege artis – Das Magazin zur ärztlichen Weiterbildung will Sie ab sofort auf dem Weg zum Facharzt-Status begleiten: mit anschaulichen Beiträgen, einem breiten Themenspektrum und mit vielen Tipps und Tricks für […]